Schwerer Verkehrsunfall auf BAB 6 mit einem Toten

Fahrer fuhr er auf einen bereits im Stau stehenden Lkw auf

Auffahrunfall in Unterrödel

Auffahrunfall endet tödlich

Am Donnerstagabend, den 14.09.2017 kam es um 17.45 Uhr auf der BAB 6 zu einem schweren Verkehrsunfall, in dessen Folge eine Person ums Leben gekommen ist.

Fahrer fährt nach Spurwechsel in Stauende

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der noch nicht identifizierte Fahrer eines Fiat Kleintransporters um ca. 17.45 Uhr die linke Fahrspur der BAB 6 in Richtung Amberg. 

Kurz nach der Anschlussstelle Neuendettelsau wechselte er dann auf den rechten Fahrstreifen, und fuhr dabei auf einen bereits im Stau stehenden Lkw auf. Durch die Schwere des Aufpralls wurde der Fahrer des Kleintransporters in seinem Führerhaus eingeklemmt und konnte leider nur tot geborgen werden.

Sachverständiger zur Klärung der genauenUnfallursache vor Ort

Zur genauen Klärung der Sachverhalts wurde Sachverständiger zur Unfallstelle beordert. Die BAB 6 ist derzeit (19.15 Uhr) noch immer komplett gesperrt.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen