Umwelt-Aktion der Geo-Caching-Aktionsgruppe

Nachhaltige Aktion in Zusammenarbeit mit Stadtgärtnerei

Umwelt-Aktion der Geo-Caching-Aktionsgruppe in Schwabach
Werbung

Geocacher im Dienste der Umwelt
Nachhaltige Aktion in Zusammenarbeit mit Stadtgärtnerei

Schwabach – Üblicherweise sind die Geocacher mit Hilfe von GPS und Koordinaten auf der Suche nach sogenannten „Geocaches“. Das sind in der Regel ein Behälter, in dem sich ein Logbuch und manchmal auch kleine Tauschgegenstände befinden, die jemand versteckt hat. Weil sie ihr Hobby überwiegend in der freien Natur ausüben, liegt den Geocachern die Umwelt besonders am Herzen. Deshalb engagieren sie sich regelmäßig im Rahmen von Events, um einen nachhaltige Beitrag für die Umwelt zu leisten.

Anlegen von neuen Bienenweiden

Die diesjährige Aktion der Geocacher der Region fand in Schwabach statt. Im Fokus stand das Anlegen von neuen Bienenweiden in der Windsbacher Straße, Am Siechweiher/Ecke Jahnstraße, in der Nördlinger Straße/Ecke Steinmarckstraße, sowie in Wolkersdorf, Dietersdorfer Straße und im Malzweg/Ecke B2. Unterstützt wurden die Geocacher von der Stadtgärtnerei Schwabach unter der Leitung von Stadtgärtnerei-Mitarbeiter Stephan Stahlmann. So leistete die Stadtgärtner die notwendigen Vorarbeiten, stellte Material zur Verfügung stellte und besorgte die Blumenmischungen.

Säuberung des Bachlaufs der Schwabach

Ein weiteres Aufgabengebiet war das Säubern des Bachlaufs der Schwabach, Ausgerüstet mit Gummistiefeln sammelten die Geocacher den Wohlstandsmüll, den andere achtlos weggeworfen hatten. Das Entfernen schädlichen Ampfers war die dritte Aktivität, die die Geocacher angingen. Auf einer Wiese am Leitershofer Weg jäteten sie die Knöterichgewächse, die durch ihre starken Wurzeln das Wachstum der anderen Pflanzen beeinträchtigen.

71 Geocoacher im Einsatz

Hierbei unterstützte der Landschaftspflegeverband Mittelfranken in Person von Andreas Barthel. Veranstalter dieses Umwelt-Aktionstages war das Eventteam Roth. Dessen Aufruf waren insgesamt 71 Geocacher gefolgt, darunter auch viele Kinder und Jugendliche. Die meisten kamen aus dem Landkreis Roth und der Stadt Schwabach, aber auch aus Nürnberg, Fürth, dem Landkreis Nürnberger Land, Erlangen, Forchheim und Bamberg.

Stefan Zeh und Bernd Bachmann vom Eventteam Roth lobten besonderes die Unterstützung der Stadtgärtnerei und des Landschaftspflegeverbandes Mittelfranken. „Für das Gelingen einer solchen Veranstaltung ist es von entscheidender Bedeutung, kompetente und verlässliche Partner an seiner Seite zu haben“, so die beiden unisono. Die Grüße der Stadt Schwabach und lobende Worte für das Engagement der Geocacher überbrachte Stadtbaurat Ricus Kerckhoff.

Foto Gruppe: Die Geocacher sind bestens motiviert und ausgestattet.
Foto 2: Die Geocacher beim Säubern der Schwabach

Weiterführende Links:

Hier geht’s zur Homepage der Stadtgärtnerei Schwabach …

Die Geocacher beim Säubern der Schwabach

Schnell vergleichen und sparen!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen