Clemens Heinl führt persönlich durch seine Werkschau im Stadtmuseum Schwabach

Der Künstler persönlich führt am Sonntag, den 08.12.2019, um 15.00 Uhr durch seine Ausstellung im Stadtmuseum Schwabach

Clemens Heinl führt persönlich durch seine Werkschau im Stadtmuseum Schwabach
Werbung

Sonntag, den 8. Dezember 2019 um 15.00 Uhr:
Der Schwabacher Bildhauer Clemens Heinl führt persönlich durch seine aktuelle Ausstellung im Stadtmuseum Schwabach

Schwabach – Am Sonntag, den 08.12.2019, um 15.30 führt der Schwabacher Bildhauer Clemens Heinl persönlich durch seine aktuelle Ausstellung im Stadtmuseum Schwabach in der Museumsstraße.

Einen ganz besonderen Nachmittag können Kunstinteressierte in der Ausstellung „Clemens Heinl – Unvollendet – eine Retrospektive“ am Sonntag, 8. Dezember, im Stadtmuseum Schwabach erleben: Der Künstler persönlich führt sie durch die Sonderausstellung und gibt Hintergrundinformationen zur Entstehung der Werke.

Die Führung beginnt um 15 Uhr, dauert etwa 90 Minuten und ist im Museumseintritt enthalten. Treffpunkt ist an der Museumskasse, Dr.-Haas-Straße, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Mit dieser Werkschau zeigt das Stadtmuseum erstmalig einen umfangreichen Überblick über die Arbeit des renommierten Schwabacher Bildhauers. Im Mittelpunkt stehen dabei nicht nur die kettengesägten Holzfiguren, sondern auch Drucke, Zeichnungen und andere Werke des Künstlers. Clemens Heinl ist offen für Fragen und sicherlich für einen Kaffee in der Museumscafeteria.

Foto (Norbert Korn): Heinl zwischen seinen Werken im
Atelier

Infos:

  • Ausstellungsdauer: 17.11.2019 –  01.03.2020
  • Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag und Feiertage 10 bis 18 Uhr
  • Eintritt: € 5,00, ermäßigt € 2,50
  • Veranstalter: Stadtmuseum Schwabach

Ausstellungszeiten

Geöffnet ist die Sonderausstellung im Stadtmuseum Schwabach (Museumsstraße 1) zu folgenden Zeiten:

TagVon …… bis
   
Mittwoch10.00 Uhr18.00 Uhr
Donnerstag10.00 Uhr18.00 Uhr
Freitag10.00 Uhr18.00 Uhr
Samstag10.00 Uhr18.00 Uhr
Sonntag10.00 Uhr18.00 Uhr

Weiterführende Links:

Zur Homepage vom Stadtmuseum Schwabach geht’s hier …

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen