Fahrerflucht nach Sachbeschädigung in Sindersdorf

26-jähriger Lkw-Fahrer verschiebt Findling über 100 m, und flüchtet anschließend

Fahrerflucht nach Sachbeschädigung in Sindersdorf
Werbung

Findling verschoben und einfach weitergefahren

Hilpoltstein – Am Mittwochmorgen, den 13.03.2019, hat ein 62-jähriger LKW-Fahrer in Sindersdorf einen sog. „Findling“ von einem Parkplatz um ca. 100 m „verschoben“, bevor er sich unerlaubt vom Unfallort entfernte.

Fahrer schnell ermittelt

Der Fahrer konnte jedoch kurze Zeit später ermittelt werden, und erhält nun eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Bei dem Unfall wurde die Front des LKW komplett eingedrückt, so daß ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro entstanden ist, für die „Rückführung“ des Findlings an seinen Ursprungsort werden wohl noch einmal ca. 1.000 Euro fällig.

Schnell vergleichen und sparen!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen