Versuchter Internetbetrug an Geschäftsmann in Georgensgmünd

Bisher unbekannter Täter versucht Zahlung von Geschäftsmann in Höhe von fast 20.000 Euro umzuleiten

Versuchter Internetbetrug an Geschäftsmann in Georgensgmünd
Werbung

eMails abgefangen

Georgensgmünd – Ein Georgensgmünder Geschäftsmann hatte über das Internet bei einer Firma in China 32 Elektroroller im Wert von fast 20.000 Euro bestellt. Den entsprechenden eMail-Verkehr muss allerdings ein Unberechtigter abgefangen haben und hat sich dann unter Verwendung einer fast identischen eMail-Adresse als Vertreter der Firma ausgegeben.

Auf die letzte E-Mail antwortete der Betrüger und teilte dem Georgensgmünder Geschäftsmann mit, daß sich die Bankverbindung geändert habe und bat um Überweisung auf das neue Konto. Der entsprechende Geldbetrag wurde dann tatsächlich angewiesen, der Betrug aber glücklicherweise noch rechtzeitig bemerkt und die Buchung rückgängig gemacht.

Schnell vergleichen und sparen!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen