Versuchter Überweisungsbetrug in Roth

Unbekannte Täter versuchen mit gefälschter Überweisung fast 18.000 Euro zu ergaunern

Versuchter Überweisungsbetrug in Roth
Werbung

Gefälschten Überweisungsträger eingeworfen

Roth – Mitarbeiter einer Rother Bank haben bei ihrer Arbeit ein gefälschtes Überweisungsformular entdeckt und daraufhin den Geldtransfer gestoppt.

Bislang unbekannte Täter hatten dabei eine Überweisung – mit der gefälschten Unterschrift des Geschäftsführers – erstellt und wollten so vom Geschäftskonto einer Firma fast 18.000 Euro an eine Person in Frankreich überweisen.

Die Polizei hat deshalb nun Ermittlungen wegen Überweisungsbetruges und Urkundenfälschung eingeleitet.

Schnell vergleichen und sparen!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen