Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen bei Georgensgmünd

Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen auf der Staatsstraße zwischen Georgensgmünd und Spalt

Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen bei Georgensgmünd
Werbung

Drei Verletzte bei Auffahrunfall

Georgensgmünd – Am Freitagnachmittag, den 10.01.2020, kollidierten drei PKW auf der Staatsstraße zwischen Georgensgmünd und Spalt an der Abzweigung nach Oberbreitenlohe. Alle drei Fahrzeuge fuhren dabei hintereinander in Richtung Spalt. Ein 75-jähriger VW-Passat-Fahrer wollte nach links Richtung Oberbreitenlohe abbiegen, weshalb er seine Geschwindigkeit verringerte. Ein hinter ihm fahrender 46-jähirger VW-Touran-Fahrer bremste ebenfalls ab, aber der dahinter fahrende 46-jährige Peugeotfahrer aus Spalt erkannte aus Unachtsamkeit die Situation zu spät und krachte in das Heck des Touran. Dieser wurde dann auch noch auf den Passat geschoben.

Alle drei Fahrer verletzten sich dabei zum Glück nur leicht. Da es sich um überwiegend ältere Fahrzeuge handelte, beträgt der Sachschaden nur rund 8.000 Euro. Der Peugeot und der Touran wurden abgeschleppt, die Feuerwehr mußte auslaufende Flüssigkeiten abbinden und beseitigen.

Schnell vergleichen und sparen!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen